Trauermücken aufgepasst – das ist mein neuer Freund

Baby Gecko
Baby Gecko

Immer wieder werde ich von Trauermücken in meinem Pilzraum besucht und immer wieder beginnt mein Kampf mit viel frischer Luft, extrem viel Wassernebel aus meiner Nebelanlage und dann noch die Insektenlampe dazu – Klick, Klick – so macht das dann. So ganz hilft das aber auch nicht immer – soll man dann zu Nematoden greifen oder zum Bacillus Thurengiensis Israelis (Bakterien)? Warum immer so brutal, wenn wir doch ums Eck die Freunde von allen Mücken und sonstigen Kleinlebewesen haben die diese zum Fressen gerne haben – na, erraten? Geckos in der Pilzzucht – genau das wäre mal zu versuchen, wenn ich nur loslassen könnt! Der kleine Freund am Foto ist auch mein Freund – hoffentlich wird er nicht zu gross, so dass ich aussehe wie ein Kleinlebewesen – ich hoffen dann versteht mein Gecko was Freundschaft bedeutet.

2 Gedanken zu „Trauermücken aufgepasst – das ist mein neuer Freund“

  1. grüß dich bauer meinst dass der gecko das wurzelnagen der larven beendet klar wenn die adulten tiere keine eier mehr ablegen können sicherlich aber ich wage stark zu bezweifeln dass dein kleiner freund ein derart guter jäger ist um alle abzutöten da diese nutzlosen trauermücken ja doch ziemlich klein sind

    1. Die Geckos waren leider nicht die richtigen Gegner für die Mücken – die konstante Luftbewegung war es dann was das Problem fast komplett gelöst hat.

Kommentare sind geschlossen.