Richtige Zeit für den Pilzanbau auf Baumstämmen

Sommerseitlinge auf Birkenstämmen nach 3 Monaten
Sommerseitling auf Birkenstämmen

Wer den Pilzanbau auf Baumstämmen starten will, sollte sich nun um Holz umsehen, da die Bäume noch nicht voll im Saft stehen. Bei der Wahl vom Holz ist wichtig, dass der Baum gesund ist und dass die Rinde komplett am Stamm ist. Es kann fast jedes Laubholz, vorzugsweise Eiche oder Birke verwendet werden. Ich verwende Stämme mit einem Durchmesser von maximal 20 Zentimeter und einer Länge von zirka einem Meter. Die Holzstämme sollten recht rasch nach dem fällen beimpft werden. Also Schnitthose und Schutzhelm packen und ab in den Wald! Passt auch auf wo hin der Baum fällt (LG an meinen Cousin Hansi)!

2 Gedanken zu „Richtige Zeit für den Pilzanbau auf Baumstämmen“

    1. Hansi ist mein Cousin und hat einen Baum auf sein Auto drauf geschnitten als er Holz für den Pilzanbau besorgen wollte. Oft geht’s blöd…

Kommentare sind geschlossen.