im alpengarten auf der rannach

genug von der dunstglocke über graz? einer der schönsten ausflugsziele, um dem grazer feinstaub zu entkommen, ist der alpengarten rannach. sehenswert schon im frühjahr der schaugarten inklusive pilzzucht lehrpfad, der voriges jahr neu angelegt wurde. angenehmer nebeneffekt: die pilze landen fast das ganze jahr über frisch in der küche.

pic alpengartenrannach.at

jetzt liegt der garten zwar noch im winterschlaf, aber im angeschlossenen gasthaus herrscht ganzjähriger betrieb. wirtin angelikas küche ist berühmt und bekannt- beste steirische schmankerl, alles zubereitet aus naturprodukten aus der umgebung hohe rannach. selbst angesetzte schnäpse, eingelegtes gemüse aus dem garten und zahlreiche chili chutney varianten bekommt man im kleinen aber feinen hofladen.
Im mai wird es wieder den jährlichen bio pflanzenmarkt geben, der garten freaks von nah und fern anzieht. immer wieder gibt es vernissagen, kleinere konzerte und literarische veranstaltungen.

am freitag, den 25. feber um 18.00 uhr gibt es eine „wein degustation der firma engel mit schmankerlbegleitung“ – um reservierung wird gebeten unter:
Do bis So ab 10 Uhr – Info:+43 316 69 43 87 – jausenstation@alpengartenrannach.at