Wo bekomm ich das Stroh her?

Weizenanbau
Weizenanbau

Ich werde immer wieder gefragt wo man Stroh für die Pilzzucht bekommt und versuche ein paar Tips zu geben. Am einfachsten ist es beim Bauern der Getreide anbaut. Wichtig ist immer, dass es nicht gespritzt ist und nicht zu alt ist. Es sollte auch nicht schmutzig sein. Wenn man einen Reitstall in der nähe hat, dann ist das auch einen Versuch wert. Wenn alle Stricke reissen, dann kann man sich teures Stroh in der Tierhandlung besorgen. Wenn man mich freundlich fragt, dann habe ich auch Stroh zum Abholen.

Als beste Alternative kann man sich ja ein paar Quadratmeter Weizen anbauen.

Schönen Tag noch!

Stroh Qualität – Bio oder normal

Strohballen
Strohballen

Bei der Wahl vom Stroh für den Pilzanbau ist Vorsicht geraten. Hier sollte nur ungespritztes Stroh verwendet werden, da sonst Fungizide oder Halmverkürzer im Stroh sind was keine gute Basis für eine Pilzzucht darstellt. Noch schlimmer – die Pilze werden vielleicht gar nicht auf dem Stroh wachsen. Das Stroh sollte frisch riechen und nicht mockig. Ob es sich um ein Bio Stroh oder konventionell angebautes handelt ist komplett egal – nicht gespritzt und keine Gentechnik Samen – das ist wichtig. Weiters sollte es keine schwarzen Stellen aufweisen oder gar Erde mit drin sein. Also Augen und Nase auf beim Strohkauf! Am besten ihr kauft das beim Bauern eures Vertrauens und nicht irgendwo im Ebay.